Weinbaubetrieb „Colline del Sole“

Der Weinbaubetrieb „Colline del Sole“ ist aus dem Bestreben der Familie Iommazzo entstanden, die Kontinuität ihrer Jahrhunderte alten Winzertradition auf moderne Weise hinsichtlich ihrer Herkunft weiterzugeben. Diese Tradition wurde über die Jahrhunderte vom Vater zum Sohn weitergegeben. Die Familie ist Inhaber einer bäuerlichen Kultur, die im Laufe der Jahre in eine geographisch unveränderte Betriebslage verwurzelt ist. Laut mündlicher Berichte und der notariellen Urkunde wurde der Weinbaubetrieb an den Urgroßvater, Camillo, der jetzigen Generation von seinem Vater, Francesco Iommazzo, übergeben. Zu der Übergabe gehörte der im Tuffstein erbaute Keller, welcher in Bögen aus Kalk und lokalem Kieselgestein ausgehöhlt ist. Diese Grundstücke befinden sich in der Ortschaft „Viganli“.

 

Seit Anfang der neunziger Jahre begann das Unternehmen mit der Anpflanzung von hochwertigen Rebsorten, wie Greco di Tufo, Fiano di Avellino und Falanghina in der Provinz Benevento.
Das Weingut liegt in der Gemeinde Torrioni (AV) im Herzen der D.O.C.G. Produktion des Greco di Tufo, und entspricht den Regeln des guten önologischen Verfahrens.
Besonderes Augenmerk gilt der Pflege der Weinberge, in denen Trauben für exklusive einzigartige Weine wachsen. 
Der Winzer Roberto Iommazzo, Planer der Keller, verwaltet direkt alle Vorgänge, die in der Firma stattfinden, um so die beste Weine herzustellen.

Das Unternehmen

WEINE
das Gut
Keller